Liebe Leserin, lieber Leser,

 

von 2006-2019 existierte die Literaturgesellschaft Saar-Lor-Lux-Elsass MELUSINE.

Bis 2011 insbesondere in der Funktion eines Fördervereins für das Literaturarchiv Saar-Lor-Lux-Elsass tätig, entwickelte sich der Verein 2012-2019 zur eigenständigen Institution mit einer Fülle von Initiativen zur Begleitung, Dokumentation und Förderung des grenzüberschreitenden literarischen Lebens in der Großregion.

 

Was leistete der Verein konkret?

  • In der halbjährlich erscheinenden Zeitschrift DIE NEUESTE MELUSINE boten wir Texte von und über Autoren im Grenzraum Saar-Lor-Lux-Elsass.

  • Mit Gesprächsrunden und Lesungen setzten wir die Tradition kultureller Salons fort. Zusätzlich verbanden literarische Exkursionen poetische Texte mit realen Landschaften.

  • Wir unterstützten die Herausgabe der grenzüberschreitenden Editionsreihe SAMMLUNG BÜCHERTURM – literarisches Denkmal und moderne Klassikersammlung der Großregion zugleich.

  • Wir kooperierten mit anderen Instituten und Initiativen, denen an einer reichhaltigen Literaturszene im Grenzraum gelegen ist.

  • Wir förderten mit verschiedenen Aktionen den Zugang von Jugendlichen zur Literatur.

Die ehemalige Vereinsleitung dankt der Médiathèque Sarreguemines, dass sie diese Leistungsbilanz weiterhin für Interessierte wie Forschende einsehbar erhält.

Bitte informieren Sie sich auf

http://www.mediatheque-agglo-sarreguemines.fr/francique/memoire-ecrite/147-melusine

 

Viel Vergnügen beim Stöbern bzw. Surfen!